Gaenslen&Völter Areal Metzingen Riehle Architekten

Gaenßlen&Völter-Areal, Metzingen

Das Gaenßlen&Völter-Areal umfasst ca. 6 ha und befindet sich im Zentrum Metzingens. Der auf dem Gelände ansässige Betrieb Gaenßlen&Völter verarbeitete hier bis 2009 Textilien. Es handelt sich um eine über die Jahrzehnte heterogen gewachsene und funktional geprägte Struktur. Die Holy AG beabsichtigt das erworbene Areal stufenweise umzunutzen und städtebaulich neu zu ordnen. Das bisher unzugängliche innerstädtische Areal wird für die Öffentlichkeit durchgängig. Es entstehen attraktive fussläufige Verbindungen, Grünflächen, die Erms wird teilweise freigelegt. Wesentliche Bestandteile des neuen Gaenslen&Völter-Areals sind der neue zentrale neue Platz und die Verlegung des Hugo Boss-Outlets von der Kanalstrasse an den Platz. Im Rahmen eines Raumordnungsverfahrens sind für die Neubauten um den Platz fast 9.500 m² Verkaufsfläche genehmigt.

Das Planungsgebiet des ersten Bauabschnittes umfasst die Tiefgarage mit ca. 240 neuen Stellplätzen, 6 meist zweigeschossige Neubauten für Gastronomie-, Verkaufs- und Büronutzung und den Umbau von 3 Bestandsgebäuden zu Verkaufs- und teils Büroflächen. Gestaltbildendes Merkmal für das neue Zentrum in der Outlet City Metzingen sind die Arkaden aus Weissbeton, in Abwandlungen transformiert und den jeweiligen Bedingungen angepasst. Das Arkadenbild wird über die Gassen vom neuen Platz nach aussen transportiert und vermittelt an den Schnittstellen zum bestehenden Outlet. Es entstehen Häuser für exklusive Marken der internationalen Modewelt, leicht, elegant und nobel.

Status: im Bau, Fertigstellung 1. BA im Frühjahr 2019
Standort: Metzingen
Bauherr: Holy AG
Bruttorauminhalt: ca. 118.500 m³
Visualisierungen: Bruun+Möllers, Hamburg
Übersichtsplan: Bruun+Möllers, Hamburg

Gaenslen&Völter Areal Metzingen Riehle Architekten Reutlingen
Gaenslen&Völter Areal Metzingen Riehle Architekturbüro Reutlingen
Riehle Architekten Reutlingen Gaenslen&Völter Areal Metzingen

Zurück