Hugo Boss D17 Gebäude Riehle Architekten

Hugo Boss D17, Metzingen 1999-2001

Dreigeschossiges Atrium-Bürogebäude mit Tiefgarage. Hochflexibler Skelettbau als Kombi-/Großraumbüro. Im Erdgeschoss mit Ausstellungs- und Präsentationsflächen. "Entmaterialisierung" und höchstmögliche Neutralität in der architektonischen Gestaltung als Umgebung für wechselnde Design-Produkte im Modebereich. Doppelfassade als Klimahülle und "zweite Haut" in doppelter Funktion: Als formbildendes Element und als Teil des Klima- und Energiekonzeptes. Intelligente Architektur und Gebäudetechnik: Doppelfassade zur Nutzung solarer Energie im Winter und zur Unterstützung der natürlichen Be- und Entlüftung durch thermische Auftriebswirkung. Atrium als Regenerierungselement der Raumluft.

Architektenkammer Baden-Württemberg, Auszeichnung für beispielhaftes Bauen 2001
Bund Deutscher Architekten, Auszeichnung guter Bauten 2002

Wettbewerb: August 1999, 1. Preis
Fertigstellung: Mai 2001
Standort: Metzingen
Bauherr: Hugo Boss AG
Nettogrundfläche: 12.000 m²

Hugo Boss D17 Riehle Architekten
Hugo Boss D17 Gebäude Metzingen Riehle Architekten
Hugo Boss D17 Metzingen Riehle Architekten
Hugo Boss Gebäude Metzingen Riehle Architekten

Zurück