Wettbewerb Riehle Architekten BKK Kirchheim unter Teck

Wettbewerb BKK Verwaltungsgebäude, Kirchheim unter Teck 2015

„Durch zwei versetzt zueinander angeordnete, verknüpfte Atriumgebäude verankert sich der Neubau an den richtigen stadträumlichen Orten mit dem Stadtgrundriss. Abgerückt von der Steingaubrücke entsteht an der Schöllkopfstraße eine räumlich gefasste Eingangssituation, die neue Adresse des Verwaltungsgebäudes. Geschickt sind dem Foyer, Eingangsbereich, Empfangstheke, Beratungsräume und der Multifunktionsraum zugeordnet. Gewünschte Flexibilitäten und Synergien werden aufgezeigt. Die Abläufe innerhalb des Gebäudes erscheinen selbstverständlich und von hoher Funktionalität.

Der Entwurfsansatz überzeugt in seiner klaren, entschiedenen Haltung. Die gewählte Dreigeschossigkeit wirkt angemessen und schafft in den Schnittpunkten zu den angrenzenden Freiflächen gute stadträumliche Übergänge. Die gewählte Architektursprache widerspiegelt die innenräumliche Wertigkeit des Gebäudes. Es gibt keine Rückseite zum öffentlichen Raum. Der Sockel, das Erdgeschoss des Neubaus wird den Sonderfunktionen entsprechend differenziert gegliedert.

Mit wenigen Gestalt- und Raumprinzipien entsteht ein Neubau für die BKK Scheufelen von qualitätvoller Bescheidenheit und eigener Identität. Ein Beitrag, der an diesem Ort für diese Aufgabe einen in sich stimmigen Lösungsansatz bietet.“ (Auszug aus Juryurteil)

Wettbewerb: April 2015, 2. Preis
Standort: Kirchheim unter Teck
Bauherr: BKK Scheufelen
Bruttogrundfläche: 3.000 m²
Modellbau: Béla Berec, Esslingen
Rendering: Vizoom, Berlin

Wettbewerb Riehle Architekten Modell BKK Kirchheim unter Teck
Wettbewerb Riehle Architekten Stuttgart BKK Kirchheim unter Teck
Wettbewerb Riehle Architekten Stuttgart BKK
Wettbewerb Riehle Architekten BKK Kirchheim unter Teck Plan

Zurück